Suche:
 
 

 

 

 

   Allgemeine technische Detaills zu Thyristorstellern

Thyristorsteller oder auch Drehstromsteller ermöglichen die Stellung von elektrischen Heizungen oder von Motoren mittels Phasenanschnitt.

Es gibt zwei prinzipielle Funktionsarten von Thyristorsteller bzw. Drehstromstellern:

  1. Phasenanschnitt: Bei dieser Funktionsart schneidet der Tyhristorsteller jeden Spannungssinus entsprechend seiner Stellvorgaben ab.

    Für die Stellung eines Motors wird die Funktionsweise des Phasenanschnitts gewählt. Der Motor wird über schlupf gestellt. Idealerweise ist der Motor spannungsregelbar, d.h. er kann an einen Stufentrafo angeschlossen werden und läuft, je nach Spannungsabgriff, mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Mit solchen Motoren z. B. im Pumpen- und Lüfterumfeld sind Stellungen bis zur Geschwindigkeit 0 möglich.


  2. Schwingungspaket-Steuerung: Bei dieser Funktionsart werden ganze Sinusblöcke im Nulldurchgang (0 Volt AC) geschnitten. Der Thyristorsteller "pulst".

    Der Vorteil der Schwingungspaket-Steuerung ist, dass die Netzrückwirkungen beim direkten Anschnitt der Phase nicht auftreten. Diese Funktionsweise wird typischerweise für Elektorheizungen gewählt.

 
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Disclaimer