Suche:
 
 

 

 

 

   Geschichte


Schiele-Vollmar wurde 1991 gegründet. Als Spezialist für Antriebstechnik & elektrotechnische Komponenten macht das Unternehmen einen Eigenumsatz von über 4,2 Mio. Euro und einem Distributions-Umsatz von über 10 Mio. Euro pro Jahr.



Historie des Unternehmens:

1991:
Gründung als Handelsvertretung von Schiele, Celsa, Finder und Sontheimer; Geschäftsanteile: 51% Firma Schiele, Hornberg/ 49% Firma Vollmar, Stuttgart. Die Geschäftsführung übernimmt Günter Brabandt.

1995:
Schiele-Vollmar wird Familienbetrieb: Übernahme der Geschäftsanteile (51%) von Schiele durch Günter Brabandt. Im Jahr 1999 Übernahme der restlichen 49% von Firma Vollmar.
Beginn des Verkaufes von Vacon- Frequenzumrichtern auf eigene Rechnung.

1997:
Übernahme der Handelsvertretung von Wöhner sowie Aufnahme des Distributionsgeschäftes mit Lager für Produkte der Firma Wöhner, Finder und von Sanftanlaufgeräten.

2000:
Umzug in ein neues Betriebsgebäude mit großem Lager.

2001:
Übernahme der Distribution von ABB

2006:
Im Zuge der Nachfolgeregelung tritt Mark Brabandt in die Geschäftsführung ein, er übernimmt 40% der Gesellschaftsanteile.

2007:
Wir komplettieren unsere „Produkte für den Schaltschrankbau" mit Schaltschranklüfter,  -heizungen und  -lampen und werden Distributor von Schaffner (EMV) und Varianta (Gehäuse) - wir erreichen einen Eigenumsatz von € Mio 4.

2009:
Durch einen Anbau wird die Büro- und Lagerfläche vergrößert.

2010:
Wir bieten unseren über 1000 Kunden die Möglichkeit, bei uns zu Hersteller-Konditionen (ohne Mindestabnahmemengen) zu beziehen.


  Kurzübersicht SCHIELE-VOLLMAR.pdf

  Ausführliche Unternehmenspräsentation.pdf

 
Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Disclaimer